Nebenberuflich als Virtuelle Assistenz starten: 4 Vorteile die du wissen musst!

Nebenberuflich in die Virtuelle Assistenz starten

Nebenberuflich in die virtuelle Assistenz starten? Klingt für viele erstmal abschreckend. Schließlich kannst du nicht so viel Aufmerksamkeit in das Business stecken, wie du gerne würdest und bist somit gleich von Beginn an benachteiligt.

Ist doch so, oder? 

Als Mentorin für angehende VA’s sind mir im Laufe der Jahre schon so einige Mythen im Internet begegnet und Ängste von meinen Uplift your Dream® Teilnehmer:innen zugetragen worden. Ich beobachte häufig, dass die Nebenberuflichkeit einigen zu wenig ist und der Sprung direkt in die Hauptselbstständigkeit zu groß ist. Ironischerweise fangen sie dann weder nebenberuflich noch hauptberuflich an und der Traum ist dadurch leider schneller geplatzt als gedacht.

Dabei finde ich den nebenberuflichen Start eine unfassbar tolle Möglichkeit!

Viele meiner Dreamies haben sogar gerade mithilfe der Nebenberuflichkeit innerhalb von 6 Monaten ihr Business so groß aufgebaut, dass es nun profitabler und nachhaltiger denn je läuft! 

Wieso das so ist, erkläre ich dir mit den 4 unschlagbaren Vorteilen, die du vor deiner Entscheidung kennen solltest! 

Nebenberuflich starten: #1 Vorteil

Finanzielle Sicherheit durch deinen Hauptjob 

Wir alle haben es, sogar die Reichsten unter uns: 

Ein Sicherheitsbedürfnis. Deine innere Alarmanlage, die immer dann anschlägt, wenn du dich aus deiner Komfortzone begibst und etwas vermeintlich Gefährliches machst, wie z.B. einen neuen Karrierezweig einzuschlagen. 

Erfahrungsgemäß starten ca. 80 % angehender VA’s erstmal nebenberuflich. Das Business mitsamt seiner Ganzheit nachhaltig aufzubauen, kostet Zeit. Gerade am Anfang müssen viele wichtige Entscheidungen getroffen werden. 

Sobald du feststellst, dass dein Umsatz sich jeden Monat langfristig steigert, deine Auftragslage gut ist oder du einige feste Kund:innen hast, kannst du folgenden Schritt wagen:

Reduziere deine Stunden im Hauptjob. Deine gewonnene Zeit kannst du in dein Business und deine Kund:innen investieren und machst dadurch das reduzierte Gehalt wieder wett. Es entsteht ein Kreislauf, der dazu führt, dass du in der Lage bist zu kündigen. Herzlichen Glückwunsch, du kannst mächtig stolz sein!

Nebenberuflich Starten: #2 Vorteil

Experimentieren ohne schwerwiegende Konsequenzen

„Sobald ich hauptberuflich selbstständig bin, kann ich mich den ganzen Tag um mein Business als virtuelle Assistent:in kümmern und Neues auszutesten!“ 

So sieht die Realität leider nicht aus. Denn Fakt ist, mit deiner Vollselbstständigkeit kommen zwangsläufig auch Existenzängste. Du wirst eher gehemmt sein, risikoreiche Entscheidungen zu treffen, weil du weißt, wie viel auf dem Spiel steht. 

Nutze deine finanzielle Sicherheit aus deinem (noch) Hauptjob, um nach Lust und Laune zu experimentieren. Du hast nichts zu verlieren und alles zu gewinnen. Dir macht deine Positionierung doch nicht so viel Spaß, wie du es dir immer ausgemalt hast? Dann probiere dich neu aus. Deinem Business sind keine Grenzen gesetzt.

Nebenberuflich starten: #3 Vorteil

Arbeite nur mit Wunschkund:innen! Tschüss, Anti-Kund:in! 

So wie wir alle eine:n bestimmten Wunschkund:in vor Augen haben (sollten), so gibt es im Umkehrschluss natürlich auch die Personifikation von Menschen, mit denen wir bloß nicht zusammenarbeiten möchten. 

In der hauptberuflichen Selbstständigkeit kann es je nach Auftragslage unter Umständen schwerer fallen, eine:n Kund:in abzulehnen, auch wenn unser Bauchgefühl bereits Alarm schlägt. Um aber auch in der Hauptselbstständigkeit niemals gezwungen sein musst, einen gänzlich ungeeigneten Auftrag anzunehmen, sind Rücklagen das A&O!

Bei Uplift Your Dream sprechen wir über das Identifizieren deiner Wunschkundschaft und über das Bilden von Rücklagen ganz konkret, sodass du egal ob nebenberuflich oder hauptberuflich für jede Situation vorbereitet bist!

Da du in der Nebenberuflichkeit immer noch dein Sicherheitsnetz durch deinen Hauptjob hast, bist du flexibel in deiner Entscheidung bei potenziellen Kund:innen und kannst sie ohne schlechtes Gewissen ablehnen.

Ein weiterer Vorteil: Indem du Erfahrung mit Kundenanfragen sammelst, wird es dir später in der Vollselbstständigkeit leichter fallen, geeignete Kundschaft zu identifizieren.

 

Nebenberuflich Starten: #4 Vorteil

Du hast keinen (finanziellen) Druck

Du kannst dir alle Zeit der Welt lassen. 

Was im ersten Moment wie ein unschlagbares Argument aussieht, kann sich auch als Nachteil entpuppen. Um niemals dein Ziel aus den Augen zu verlieren, spielt dein ganz persönliches Warum eine große Rolle im Business als virtuelle Assistent:in. 

Tipp: Visualisiere dir deine persönlichen Beweggründe z.B. auf einem Vision Board. 

So hast du einen Ankerpunkt, auf den du metaphorisch und auch im wahrsten Sinne gucken kannst, um dich zurückzuerinnern, warum du angefangen hast. 

Fazit zum nebenberuflichen Start:

Wie alles im Leben hat auch die nebenberufliche Selbstständigkeit seine. Vor- und Nachteile. Aber bevor du gar nicht erst anfängst, rate ich dir, dich neben deinem Hauptjob an die virtuelle Assistenz heranzutasten. Mithilfe deines persönlichen Warums verlierst du dein Ziel nicht aus den Augen, auch wenn es vielleicht langwieriger erscheinen mag, als direkt in die Vollselbstständigkeit zu starten. 

Genieße die Zeit, denn durch deine finanzielle Sicherheit von deinem Hauptjob kannst du dich vollends im VA Business ausleben, ohne gravierende Konsequenzen zu spüren, wenn du mal eine Fehlentscheidung triffst. Du hast die Freiheit, dir ohne Druck deinen Kundenstamm aufzubauen und auch potenzielle Kund:innen abzulehnen, von denen dir deine Intuition abrät. So baust du dir nachhaltig deine Dream Clients auf, die es dir ermöglichen werden, nach und nach deine Stunden zu reduzieren und schließlich zu kündigen. 

Wenn du dich nach intensiver Betreuung sehnst und jemanden brauchst, der dich Stück für Stück bei deinem Aufbau begleitet, dann nutze unbedingt die Warteliste von Uplift Your Dream, meinem Programm, in dem wir gemeinsam über 12 Wochen deinen Traum wahrwerden lassen.

 

RESSOURCEN

Hey, ich bin Julia. Ich zeige freiheitsliebenden Frauen wie sie sich ihr erfolgreiches sowie nachhaltiges zeit- und ortsunabhängiges Business als Virtuelle Assistenz aufbauen.

OFFICEGEFLÜSTER PODCAST

Mein Officegeflüster Podcast ist das Wohnzimmer für alle die erfolgreich als virtuelle Assistentin starten möchten oder schon bereits gestartet sind. Es erwarten dich hier inspirierende Interviews und viele Solofolgen mit mir persönlich. Ich freue mich riesig, wenn du mit dazu kommst und ich dich schon jetzt auf deiner Reise begleiten darf.

FAHRPLAN FÜR DEINEN START  (0€)

In meinem Fahrplan für deinen Start in die Virtuelle Assistenz erfährst du, was die Virtuelle Assistenz ist und ob sie überhaupt das Richtige für dich ist. Gemeinsam finden wir dein Warum, schauen uns die verschiedenen Dienstleistungen an sowie Dinge die du beachten solltest. Außerdem sprechen wir darüber, wie du deine ersten Kunden für dich gewinnen kannst.

WEITERE BLOG BEITRÄGE

5 Schritte, die du beim Start in die Virtuelle Assistenz nicht vergessen darfst

5 Schritte, die du beim Start in die Virtuelle Assistenz nicht vergessen darfst

Dein eigenes Online-Business als Virtuelle Assistent:in zu gründen, ist ein mutiger Schritt. Gerade am Anfang verlieren viele Anfänger:innen vor lauter To Do’s, Must Haves und Call To Actions den notwendigen Überblick und schließlich die Motivation. 
Damit dir das nicht passiert, zeige ich dir fünf wichtige Schritte, die du beim Start nicht vergessen darfst.

mehr lesen
3 typische Unsicherheiten als Virtuelle Assistenz

3 typische Unsicherheiten als Virtuelle Assistenz

Kundenakquise, Portfolio erstellen, Social-Media-Auftritt, Preise festlegen… Mache ich das Alles überhaupt so richtig?
Welche Ängste unnötig sind, wie du dein Business selbstbewusst aufbaust und den Ton deiner Kund:innen triffst, erfährst du hier.

mehr lesen
10 Tools für Virtuelle Assistent:innen

10 Tools für Virtuelle Assistent:innen

Startest du gerade als Virtuelle Assistenz so richtig durch und bist motivert von Anfang an die besten Tools zu finden? Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie es bei mir damals gewesen ist. Ich konnte mir auch überhaupt nicht vorstellen, wie es funktionieren soll virtuell zu arbeiten. Deshalb 
Deshalb stelle ich dir meine 10 liebsten Tools vor, die wirklich nützlich sind und in deinem Werkzeugkasten als Virtuellen Assistenz nicht fehlen dürfen.

mehr lesen